Durch die hyperbare Sauerstofftherapie wird die Sauerstoffaufnahme ins Blut messbar gesteigert – dies hat eine unmittelbar positive Auswirkung auf alle Körperzellen.

Physikalisch betrachtet führen auch die um 0,3 bar erhöhten Druckverhältnisse der milden HBOT zu einem Ansteigen des  Sauerstoffgehaltes im Blut.  Und dies sogar beim Einatmen gewöhnlicher Umgebunglsluft. Das gesamte Körper-Kapillarsystem profitiert von diesem physikalischen Phänomen.

Die milde HBOT entspricht dem sanften Druckverhältnissen wie drei Meter unter Wasser. Daher spricht man auch hier von „Tauchgängen”.

Milde HBOT

Die hyperbare Sauerstoffkammer ist eine sichere, tragbare Kammer mit weichen Seitenwänden, die eine bequeme Sitz- und Liegeposition bietet.

  • Druck um 0,3 bar erhöht
  • Therapiekammer für Einzelpersonen
  • Reine komprimierte Umgebungsluft
    (natürlicher Sauerstoffanteil 21%)

Wie alles begann

Zurück zum Ursprung des Lebens

Die milde HBOT simuliert die intrauterinen Druckverhältnisse im Mutterleib, die jeder Fötus als vollkommene Geborgenheit erfährt. Die milde HBOT ist eine Weiterentwicklung der bekannten HBOT bei Tauchunfällen.

Benötigen Sie weitere Informationen?
Ihre Ansprechpartnerin für Europa
 
logo

Ruth Tellert-Weigand

E-Mail: info@hyperbaric-recovery.com
Tel: +49 (0)152 53 77 45 28

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.